Bereits als Kind war meine größte Leidenschaft das Handwerk.  Unzählige Tage verbrachte ich mit meinem Papa in unserer Werkstatt, um ihm auf die Finger zu schauen. Glücklicherweise hat sich mein Stil und mein Können seitdem noch ein wenig weiterentwickelt. Aber nach wie vor bin ich am zufriedensten beim Werkeln, beschäftigt mit der einen Sache, die mir am meisten bedeutet: Der Erschaffung von etwas Neuem, mit meinen eigenen Händen und nach meinen Vorstellungen! Oft auch aus alten Upcyclinggegenständen, welche in neuer Optik und Funktion ihre Wiederverwendung finden. Aber auch die Arbeit mit Holz, mit dem Werkstoff, mit dem alles begann, liegt mir sehr am Herzen!